Infos für Schulleitungen im 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter, auf dieser Seite finden Sie Termine und Informationen zu wichtigen Themen, die ich Ihnen zusammengestellt habe.

Pfarrkonvent

  • Vom 05. - 08. Juli 2021 befinden sich die Pfarrer*innen auf Pfarrkonvent.

  • Teilnehmende Pfarrer*innen sind dienstbefreit.

  • Leider kann von unserer Seite keine Vertretung gestellt werden.

Gottesdienst für Lehrende und Erziehende

Am Dienstag 18. Mai 2021 um 18 Uhr planen wir einen „Gottesdienst für Lehrende, Erziehende und Interessierte“ in der Stadtkirche in Vaihingen/Enz. Wir hoffen sehr, dass wir den Gottesdienst feiern können. Eine Einladung folgt. In diesem Gottesdienst sollen einige Religionslehrkräfte ihre Vocatio erhalten.

Paul-Schempp-Preis für Abschlussklassen

  • Für Schüler*innen der Abschlussklasse im SBBZ, an einer WRS, GMS, RS oder im Gymnasium stiftet die Landeskirche den Paul-Schempp-Preis für hervorragende Leistungen im Fach Evangelische Religion. Pro Schule kann nur ein Preis verliehen werden. Deshalb ist eine Absprache in der Fachschaft notwendig.

  • Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie auf unserer Homepage: www. ev-schuldekan-vaihingen.de unter Religionsunterricht.

  • Wir bitten um rechtzeitige Meldung der/des in Frage kommenden Absolvierenden.

 

Konfessionell - kooperativer Religionsunterricht (KoKo)

  • KoKo kann wieder neu beantragt werden.

  • Die Anträge sind an die evangelischen und katholischen Schuldekanate zu richten. Antrag und Genehmigung beziehen sich auf einen Schülerjahrgang und gelten für zwei Schuljahre.

  • Weitere Informationen und die Antragsformulare finden Sie hier.

  • Abgabetermin für Erstanträge und Fortsetzungsanträge ist der 1. März 2021.

Fortbildung Koko

  • Am 6. Mai 2021 findet von 14.30 – 17.00 Uhr in den Räumen der Diakonie- u. Sozialstation Ludwigsburg, Karlsstr. 24/1 eine Fortbildung zum Thema: „Was ist qualitativ guter konfessionell-kooperativer Religionsunterricht?“ statt.                                                                                                            Prof. em. Dr. Lothar Kuld stellt die Ergebnisse der Evaluation des Modells und neuerer Studien zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht vor und diskutiert mit den Teilnehmern*innen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit konfessionell-kooperativer Religionsunterricht gelingt.

Schulseelsorge-Chat

  • Das ptz hat für Schüler*innen und Lehrpersonen einen Schulseelsorgechat eingerichtet. Der Chat ist von 9.00-17.00 Uhr von ausgebildeten Schulseelsorgern*innen besetzt.

  • Zugang zum Seelsorge-Chat findet man mit dem entsprechenden Button auf der Homepage des ptz (www.ptz-rpi.de )

  • Das Angebot können Sie gerne an Ihre Schüler*innen und Lehrkräfte weitergeben.

Fortbildungsprogramm

  • Wir bitten um Aushang des Fortbildungsprogramms.

  • Sollten Sie kein Fortbildungsprogramm erhalten haben und eines benötigen, senden wir es Ihnen gerne nach.

  • Hier können Sie sich online zu den Fortbildungen anmelden.

Schulleitergutachten

  • Bei jeder Art von Schulleitergutachten für Lehrkräfte, die das Fach Religion unterrichten ist die Schuldekanin zu beteiligen.

  • Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit mir auf, damit rechtzeitig ein Termin für einen Unterrichtbesuch vereinbart werden kann.

Inklusionsbegleitung in Religions-und Konfirmandenunterricht (InRuKa)

Für Unterrichtende in inklusiven Religionsklassen besteht das Angebot der fachlichen Beratung und Begleitung. Hier finden Sie weitere Informationen und einen Flyer zum Download auf unserer Homepage.

PornoAufklärungsinitiative e.V.

PAID e.V. bietet Schulbesuche in Schulstunden, Projekttagen oder Workshops an. Den Jugendlichen werden auf verständliche Weise die Hintergründe und negativen Effekte von Pornographie erklärt. Ziel ist es, den Selbstwert, die Beziehungsfähigkeit und die Fähigkeit zu selbstgesteuerten Entscheidungen von Jugendlichen zu fördern. Weitere Infos finden Sie unter www.paid-verein.de.

Personalblätter

  • Personalblätter für neue Religionslehrkräfte können Sie hier herunterladen.

  • Lehrkräfte, die in diesem Schuljahr keinen Religionsunterricht erteilen, sollen dies auf ihrem Personalblatt vermerken und das Blatt trotzdem an uns zurückschicken.

  • Personalblätter von ausgeschiedenen oder versetzten Religionslehrkräften bitte nicht überschreiben, sondern mit einem entsprechenden Vermerk an uns zurücksenden.

  • Sollte eine kirchliche Lehrkraft an mehreren Schulen unterrichten, wird nur ein Personalblatt an die Stammschule geschickt.

  • Spätester Rückgabetermin für die ausgefüllten Personalblätter ist der 05. Oktober 2020. Es wäre für uns hilfreich, wenn die Personalblätter aller Religionslehrkräfte der Schule gesammelt an uns zurückgeschickt würden.

Statistik

  • Bitte füllen Sie die Statistikbögen für den RU sorgfältig und genau aus.

  • Achten Sie bitte darauf, dass die Angaben der Schülerzahlen in den Personalblättern mit der Angabe im Statistikbogen übereinstimmen.

Konfirmandenunterricht / außerunterrichtliche Veranstaltungen

Schulleitungen weiterführender Schulen bitte ich, bei der Planung von außerunterrichtlichen Veranstaltungen den Mittwochnachmittag in Klasse 8 freizuhalten.

Wie Sie wissen, wurde der unterrichtsfreie Mittwochnachmittag für Konfirmanden*innen in der Schulbesuchsverordnung geregelt.

Religionsunterricht

  • Evangelische/ katholische Religionslehre ist ordentliches Unterrichtsfach. Förderunterricht - Sprachförderunterricht ausgenommen-, an dem die Teilnahme von Schülern*innen geplant ist, die den RU besuchen, kann demnach nicht parallel zum RU stattfinden.

  • Da der Förderunterricht meist einstündig stattfindet, der RU jedoch 2stündig ist, schafft dies - neben dem Anrecht der Schüler*innen auf den RU - für diese, aber auch für die Lehrkräfte eine ungute und pädagogisch zu hinterfragende Situation.